An- / Umbau Einfamilienhaus Gabriel – Feldkirch

Am Ardetzenberg in Feldkirch liegt das Wohnhaus aus den 50-iger Jahren. Einzigartig ist zunächst die Situation des Grundstücks. Durch die „Schulterlage“ ist neben dem begehrten Ausblick auf die Altstadt auch die Orientierung auf die westlich gelegenen Schweizer Berge gegeben. Auf der bislang vernachlässigten Seite wird der Hang partiell abgetragen, ein neuer wertvoller Außenraum in Form eines Gartenhofes wird gewonnen. Im Schnittpunkt von Bestand und neuem Anbau liegt nun eine überdachte Terrasse. Sie ist einerseits verbindendes Element von alt und neu, von privat und Büro. Vor allem aber stellt sie einen intimen und geschützten Wohnbereich dar. Der angeschlossene Neubau, der als zusätzlicher Wohnraum sowie als Arbeitsraum genutzt wird, ist eigentlich eine Ergänzung des vorhandenen Baukörpers. Der schmale eingeschossige Riegel mit Flachdach fügt sich rechtwinkelig an das bestehende Objekt und verstärkt so den Charakter des halben Atriums.

Die meisten Innenwände des alten, in Massivbauweise errichteten Wohnhauses werden entfernt, ein moderner, großzügiger Wohn- Ess- und Kochbereich entsteht. Ein strukturierendes Element ist der alte gemauerte Kamin, der dem Haus auch heute noch den typischen Stil der 50-iger Jahre verleiht. So bleibt mit diesem behutsamen Umbau der ursprüngliche Charakter zwar erhalten, die Wohnqualität hat sich aber um ein vielfaches verbessert. Das gebaute Zeitdokument hat eine enorme Aufwertung erfahren.

Baudaten

Bauherr Fam. Gabriel
Ausführung 2001-02
Nutzfläche 198 m²
Bebaute Fläche 177 m²