Reihenhausanlage Sebastianweg - Hard

Eine für die Rheintalgemeinden typische Bauaufgabe: die zeitgemäße Verdichtung der Bebauung in zentrumsnaher Lage. Wie in Hard gibt es häufig in den Ortsmitten noch brachliegende Bauflächen. Die Nachverdichtung der Siedlungskerne ist sinnvoll, man überfordert aber leicht die Liegenschaften. G & H haben die Dichte mit dem Reihenhaus-Typ trefflich taxiert: Der Wohnwert ist hoch, die Nachbarschaft ist nicht unmäßig beeinträchtigt, das Ortszentrum ist gestärkt.

Baudaten

Bauherr Privat
Ausführung 2000–2001
Umbauter Raum 2.383 m³
Bruttogeschoßfläche 722 m²
Nettofläche 441 m²

Lageplan →