Feuerwehr Koblach

Auf einer trapezförmigen Liegenschaft zwischen Koblacher Kanal und Göllbach wird das Gerätehaus parallel zu ersterem situiert, um einen optimal nutzbaren, zur Landesstraße orientierten Vorplatz zu erzeugen. Die Anlage wird über eine neue Brücke erschlossen; sie würde die im Norden gelegenen Parkplätze und eine im Süden zu errichtende Wohnanlage versorgen. Ausschreibungsgemäß lagern sich die dienenden Räume um die Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses. Die Belichtung der Halle erfolgt über die verglasten Tore an der Ostseite. Der Schlauchturm ist als Vertikalakzent integriert und sorgt für eine kompakten wie ausbalancierten Baukörper.

Baudaten

Bauherr Gemeinde Koblach
Ausführung 2001–2002
Umbauter Raum 5.121 m³
Bruttogeschoßfläche 1.172 m²
Nettofläche 989 m²

Lageplan →