Umbau Stadthaus Montfortgasse 5 - Feldkirch

Angeblich tun sich Architekten dann am schwersten, wenn sie für sich selbst etwas planen wollen. Ein Haus zu besitzen, an dessen Existenz, Erhaltung und Erneuerung einige Vorgängergenerationen ihr Herzblut vergossen haben, ist der Entscheidungsfreude nicht unbedingt dienlich. Im Falle des Hauses Montfortgasse 5 war es jedenfalls so, dass Eigentümer und Planer DI Markus Gohm viel Zeit und Energie in die Vorbereitung des Umbaues investiert hat, bevor die ersten Pläne gezeichnet wurden. In zahlreichen Gesprächen mit Bauamt und Bundesdenkmalamt wurden beispielsweise Möglichkeiten sondiert, um den Erhalt des alten Treppenhauses und Wirtschaftlichkeitsüberlegungen hinsichtlich der übrig bleibenden Wohnnutzflächen miteinander in Einklang zu bringen. Dieses Projekt konnte „reifen“ und das Ergebnis ist ein gelungenes Zusammenspiel von Alt und Neu. Es ist auch der Beweis, dass Denkmalschutz kein Hindernis sein muss, wenn die Herangehensweise mit der nötigen Achtung vor dem geführt wird, was von den Vorfahren geleistet worden ist.

Baudaten

Bauherr DI Markus Gohm
Ausführung 2004
Wohnungen 4

Lageplan →