Haus Beaverlodge - Kitzbühel

Der Entwurf reagiert auf die umgebende Kitzbüheler Bergwelt und holt diese ins Innere der einzelnen Gebäudeteile. Das grosszügige Raumprogramm wird aus funktionellen Gründen in ein Haupthaus und ein Nebenhaus mit Wellness- und Gästebereich aufgeteilt. Verbunden werden diese durch einen transparenten Baukörper, der den Pool beherbergt. Durch diesen ergeben sich verschiedene Aussenräume, ein Nordhof und ein südlich gelegener Garten, der hangseitig durch Natursteinmauer und Gartenhaus gefasst ist.

Der regionale Bezug drückt sich durch die zeitgemäss interpretierte Schindel-fassade mit grossen Fensteröffnungen und konischen Leibungen aus, die Dächer sind grossteils geneigt und mit Kupferblech eingedeckt. Das Sockelgeschoss ist in Massivbau errichtet, die Obergeschosse als konstruktiver, vorfabrizierter Holzbau mit hochgedämmter, luftdichter Fassade. Die Heizung erfolgt über Erdsonden mittels Wärmepumpe, das Projekt hat Niedrigstenergiehausstandard und eine kontrollierte Be- und Entlüftung. Das Haupthaus wird über ein offenes Stiegenhaus, welches sich in räumlicher Vielfalt mit verschiedenen Aus- und Durch-blicken über alle vier Geschosse erstreckt, erschlossen.

Baudaten

Bauherr Privat
Ausführung 2008-2010
Grundstücksfläche 5.000 m²
Wohnfläche 852,0 m² + Spa 248,0 m² = 1.100,0 m²
Tiefgarage + Kellerräume 470,0 m²

Lageplan →